Verband

Der Landkreis Landshut liegt in Niederbayern. Auf einer Fläche von 1.348 km² verteilen sich ca. 152.000 Einwohner.  Dies bedeutet eine Bevölkerungsdichte von 113 Einwohner pro km². Von der Topografie gehört der Landkreis Landshut naturräumlich zum niederbayerischen Hügelland.

Der Landkreis Landshut liegt in Niederbayern. Auf einer Fläche von 1.348 km² verteilen sich ca. 152.000 Einwohner.  Dies bedeutet eine Bevölkerungsdichte von 113 Einwohner pro km². Von der Topografie gehört der Landkreis Landshut naturräumlich zum niederbayerischen Hügelland.

Im Moment leisten Frauen und Männer bei den 153 Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Landshut ihren "Dienst am Nächsten". Darüber hinaus gibt es im Landkreis noch zwei Werksfeuerwehren.

Durchschnittlich werden die Feuerwehren zu rund 1.400 Einsätzen pro Jahr gerufen. Zusätzlich werden etwa 60.000 Stunden in Aus-und Weiterbildung investiert. Die  Brandbekämpfung zählt nach wie vor noch zu den Aufgaben der Feuerwehr, aber das Spektrum der Aufgaben hat sich um einiges vergrößert und entwickelt sich ständig weiter. Unwetter, Schneebruch und Hochwasser sind mittlerweile schon Routine. Verkehrsunfälle, Wohnungsöffnungen und Personenrettungen gehören zum normalen Einsatzspektrum.

Die Zeiten bei denen sich die Feuerwehren auf die Arbeit in ihrem eigenen Ort oder Landkreis beschränkten gehören ebenfalls der  Vergangenheit an. Mittlerweile stellen die Feuerwehren aus dem Landkreis Landshut Hilfeleistungskontingente zur Verfügung, welche sich im Katastrophenfall auch überregional engagieren.

Im Moment leisten Frauen und Männer bei den 153 Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Landshut ihren "Dienst am Nächsten". Darüber hinaus gibt es im Landkreis noch zwei Werksfeuerwehren.

Durchschnittlich werden die Feuerwehren zu rund 1.400 Einsätzen pro Jahr gerufen. Zusätzlich werden etwa 60.000 Stunden in Aus-und Weiterbildung investiert. Die  Brandbekämpfung zählt nach wie vor noch zu den Aufgaben der Feuerwehr, aber das Spektrum der Aufgaben hat sich um einiges vergrößert und entwickelt sich ständig weiter. Unwetter, Schneebruch und Hochwasser sind mittlerweile schon Routine. Verkehrsunfälle, Wohnungsöffnungen und Personenrettungen gehören zum normalen Einsatzspektrum.

Die Zeiten bei denen sich die Feuerwehren auf die Arbeit in ihrem eigenen Ort oder Landkreis beschränkten gehören ebenfalls der  Vergangenheit an. Mittlerweile stellen die Feuerwehren aus dem Landkreis Landshut Hilfeleistungskontingente zur Verfügung, welche sich im Katastrophenfall auch überregional engagieren.