Abschluss des Basismoduls der MTA in Altheim

22. Mai 2017
Vor kurzem konnten 27 junge Feuerwehrfrauen und –Männer im Markt Essenbach die Grundausbildung für den Einsatzdienst der freiwilligen Feuerwehren mit großem Erfolg abschließen.

Den Teilnehmern des sogenannten MTA Basismoduls wurden in 115 Unterrichtseinheiten alle nötigen Grundlagen der Feuerwehrtätigkeit vermittelt. Neben einer Einweisung in den neuen Digitalfunk stand für die Teilnehmer auch ein Erste-Hilfe-Kurs und ein Unterricht im Bereich psychosozialer Notfallversorgung auf dem Schulungsplan. Nach dem Abschluss des Basismoduls beginnt für die jungen Feuerwehrfrauen und Männer nun ein zweijähriger Übungs- und Ausbildungsdienst, der mit der Qualifikation als Truppführer endet. Durchgeführt wurde der Lehrgang von der Feuerwehr Altheim, unter der Leitung von Kreisbrandmeister Andres Pichl und Kommandant Franz Schwimmer, mit tatkräftiger Unterstützung durch viele Ausbilder der beteiligten Feuerwehren.

Die Prüfung fand in Anwesenheit von zweitem Bürgermeister Josef Spierer und eines Schiedsrichterteams unter der Leitung von Kreisbrandinspektor Karl Hahn statt, neben einer theoretischen Prüfung mussten die Teilnehmer einige praktische Aufgaben lösen.

Alle Teilnehmer der Feuerwehren aus Ahrain, Altheim, Bruckbach, Essenbach, Mirskofen, Ohu, Oberwattenbach, Unterwattenbach und Thann-Vatersdorf konnten die Prüfung mit großem Erfolg ablegen. Bei der Übergabe der Teilnahmebestätigungen dankte KBI Karl Hahn den Teilnehmern für ihre Bereitschaft, Feuerwehrdienst zu leisten und ihre Freizeit für dieses wertvolle Ehrenamt zur Verfügung zu stellen. Einen großen Dank der Marktgemeinde Essenbach überbrachte der zweite Bürgermeister Josef Spierer.

Bericht und Fotos FF Altheim